Griff-Formen Fritz


Fritzstöcke: Gehstöcke mit dem berühmten Fritzgriff

Friedrich der Große war nicht nur in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts Preußenkönig, sondern auch Namensgeber für den Fritzstock. Der preußische König mit dem Spitznamen „Alter Fritz“ war in seinen späten Lebensjahren stets mit seiner rechten Hand auf einen Handstock gestützt zu sehen, weshalb sich die Begriffe Fritzstock oder Fritzkrücke etablierten und noch heute geläufig sind. Historisch betrachtet stellen Fritzstöcke eine der ältesten orthopädischen Gehhilfen dar und noch immer werden sie zu diesem Zweck von Ärzten empfohlen und von Menschen jeden Alters als Alltagsbegleiter eingesetzt. Dabei handelt sich jedoch nicht um eine spezielle Stockform, sondern um eine besondere Griff-Form, die neben Derbygriff und Rundhaken zu den verbreitetsten Griffen überhaupt gehören.

Kennzeichnend für einen Fritzstock ist der Fritzgriff, welcher an seinem oberen Ende einen rechten Winkel zum Stock bildet und in typischer Weise geformt ist, sodass er angenehm in der Hand liegt. Als Abschluss hat der Stock in der Regel einen stoßdämpfenden, rutschfesten Gummipuffer. Auch der bereits verstorbene, ehemalige FDP-Politiker Otto Graf Lambsdorff war bekannt dafür, mit einem solchen Fritzstock sicheren Fußes durch den Alltag zu gehen. Doch der Gehstock mit Fritzgriff ist mehr als nur ein komfortables Hilfsmittel, denn er ist ebenso stilvolles Accessoire sowohl für Herren als auch für Damen.

Stets stilvoll und elegant – auch unter modernen Ansprüchen

Gehstöcke mit Fritzgriff sind vielfältig in ihren Funktionen, jedoch konsequent elegant und edel im Design. Im Online-Shop von stockshop.de sind die prominenten Mobilitätshilfen sowohl als klassischer Spazierstock als auch als Faltstock und als praktischer 2 in 1-Stütz- oder Stockschirm zu kaufen. Mal klassisch wie beim „Alten Fritz“ mit Chrom-Schmuckring auf einem schwarz eloxierten Schuss aus Leichtmetall, mal neu interpretiert mit Platinband in modernem Jeansblau – optisch machen die bei uns erhältlichen Fritzstöcke auf jeden Fall etwas her.

Besondere Highlights: Die originalgetreue Nachbildung des legendären Fritzstockes von Friedrich II. mit Griff aus hochwertigem, glanzverchromten Kunststoff-Acetat mit einer feinen Ziselierung, wodurch er besonders stoß- und kratzfest wird. Und auch ein Fritzstock mit Fritzgriff aus Echtholz überzogen mit feinstem, rubinrotem Rindsleder in Croco-Optik beweist, dass es sich bei diesen hochwertigen Gehstöcken um besonders stilvolle Zeitgenossen handelt.

Ob fein herausgeputzt für den Sonntags-Spaziergang, zu einem besonders festlichen Anlass oder aber im Alltag beim Einkauf und zur Wahrung der Mobilität im Haushalt eignen sich Fritzstöcke gleichermaßen – setzen auch Sie auf die eleganten Handstöcke mit dem prominenten Griff. Auf Wunsch veredeln wir Ihren persönlichen Weggefährten gerne mit individuelle Gravurschild wie es auch dem „Alten Fritz“ gefallen hätte.

Schreiben Sie uns!